TAUCHEN August 2015: „Am Fuss der Vulkane“ – Lanzarote-Reisebericht

Die große Reportage von meiner Lanzarote Reise gibt es in der aktuellen Ausgabe 09/2015 des TAUCHEN Magazins jetzt im Handel. Seit meiner Lanzarote – Reise bin ich ein wenig ins Schwärmen gekommen für dieses Fleckchen Erde: Lanzarote ist eine beeindruckende Vulkaninsel.

Die östlichste Insel der Kanaren ist auf den ersten Blick zwar ein sehr karges Eiland – aber auch wirklich nur auf den ersten Blick! Ich war auf der Insel unterwegs, habe die drei Tauchbasen Rubicon Diving, Island Watersports und das Aquatis Dive Center besucht. Traumhaft schöne Tauchgänge mit Fischreichtum und wunderbaren Unterwasserlandschaften haben mich in ihren Bann gezogen.

Reise nach Lanzarote: Ominipräsenz des Künstlers Cesar Manrique

An Land hat mich die Omnipräsenz des weltbekannten Ausnahmekünstlers Cesar Manrique in ihren Bann gezogen. Lanzarote ist auch auf den ersten Blick ein extrem karges Eiland, das durch die allgewärtigen Rottöne Ähnlichkeit mit dem Mars hat. Aber auch den zweiten Blick haut die Insel den Besucher wirklich vom Hocker: Fischreichtum unter Wasser, Kunst und Kultur oben. Was Cesar Manrique auf der Insel geschaffen hat, ist wirklich einzigartig. Zudem ist Lanzarote mit den Touristenzentren Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca sowie dem Surferstrand Famara eine sehr lebhafte Insel mit ausgeprägtem Nachtleben und vielen guten Restaurants. Ein Besuch sei jedem ans Herz gelegt, der auf eine Mischung aus Tauchen und Kultur steht. Ich selbst hatte Lanzarote bis dato nicht auf dem Schirm, weil ich sie für eine typische Kanareninsel mit Massentourismus-Ambitionen gehalten habe. Aber die Insulaner haben einige Fehler der Nachbarn umgangen: Die Architektur ist begrenzt, Gebäude dürfen maximal zweistöckig sein und in den auf der Insel üblichen Farben Weiß, Grund und Blau gestrichen sein. Zudem finden sich Kunstwerke und erstaunlich schön gestaltete Touristenattraktionen des Künstlers Cesar Manrique rund um die Insel. Lanzarote bezeichnet sich selbst als Biosphärenreservat, sodass Naturschutz und Umweltschutz auf der gesamten Insel groß geschrieben werden. Außerdem gut für die Umwelt und für das Auge: Lanzarote ist sicher eines der saubersten Urlaubsziele in ganz Spanien. Müll findet man auf der Insel so gut wie gar nicht.

Fazit über Lanzarote

Mein Fazit ist deshalb klar: Ich schwärme für diese Insel! Eine Reise nach Lanzarote ist mehr als nur eine Überlegung wert! Wer das wirklich ausgefallene Panorama einer Vulkaninsel mit Strand Urlaub, Kultur und guten Hotels mit gutem Essen verbinden will, Ist auf Lanzarote goldrichtig. Wer sich für seinen nächsten Urlaub inspirieren lassen möchte, kann in TAUCHEN 08/2015 alles über Lanzarote lesen!

Advertisements

Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s