Apple MacBook Pro 15 Zoll mit Touch Bar im Test: Genialer Super-Computer!

MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar: Soll ich mir das Gerät kaufen?

Nach unserem Test können wir dazu folgende Empfehlung geben: Natürlich gibt es eine Menge Gründe, das neue Apple MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID nicht zu kaufen. Aber es gibt auch mindestens einen guten Grund, es doch zu tun: Ich möchte das neuste Apple MacBook Pro mit dem größten Redesign seit vier Jahren so schnell wie möglich haben. So geht es vielen MacBook-Fans grade. Dieser Kaufgrund brauch keine große Argumentation. Aber für alle, die das Gerät im neuen Design gerne haben möchten und ernsthafte Gründe dafür brauchen, gibt es diese auch: Die Grafikleistung des neuen MacBook Pro ist bis zu 130 Prozent schneller geworden. Das Display ist 67 Prozent heller als das des Vorgängermodells und insgesamt ist das MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID 17 Prozent dünner als das Vorgängermodell. Die Funktionalität von Touch Bar und Touch ID stellt sich in unserem ersten Test tatsächlich als ausgereift und geradezu Revolutionär heraus. Vor dem Erscheinen des MacBook Pro 2016 konnte man etwas skeptisch sein, ob die Funktionalität des Touch Bar wirklich so toll ist, wie es auf den ersten Bildern aussah. Aber in unserem ersten Test hat sich herausgestellt, dass der Touch Bar mit seinen sich verändernden Symbolen eine wirklich brauchbare Eingabefunktion ist, die der Anwender intuitiv von Anfang an häufig verwenden wird. Der Touch Bar ist schon in vielen Apps verfügbar wie der integrierten Fotos App von macOS, Safari, Mail und weiteren. Alle anderen Apps verwenden solange die Standardtasten, bis man sie individuell konfiguriert. Zur Touch ID gibt es kaum etwas zu sagen, da die Funktion praktisch wie auf dem iPhone funktioniert und von vornherein komplett zuverlässig einzurichten und zu verwenden ist. Sie macht die Benutzung des Mac wesentlich angenehmer, dass sie das häufige Eingeben des Systempassworts und auch schon weiterer Passwörter nahezu überflüssig macht. Auch die Soundausgabe des neuen MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar hat sich deutlich verbessert: Sie sind bis zur 58 Prozent lauter und haben ein bis zu 2,5 mal lauteren Bass, während der Dynamikbereich doppelt so groß ist. An dem neuen Thunderbolt-Anschluss scheiden sich sicherlich die Geister, aber hat man sich einmal daran gewöhnt, ist er der perfekte Anschluss zur Datenübertragung, da damit bis zu 40 Gbit pro Sekunde übertragen werden können und der Anschluss auch zuverlässig als Stromversorgung fungiert. USB C wird der künftige Industriestandard und die vier Ports am neuen MacBook Pro machen das Gerät fit für die Zukunft.


Günstiges Zubehör für viele Apple Produkte findet Ihr bei Amazon.de!

Werbung – Egal ob Hüllen für euer Macbook, smarte Cover für euer iPad, Magic Mouse und Keyboard oder Armbänder für eure Apple Watch: Richtig gutes und günstiges Apple-Zubehör findet Ihr bei Amazon.de im Online-Shop!


Schon deutlich dünner und leichter geworden: Das neue MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID. Foto: Sascha Tegtmeyer
Schon deutlich dünner und leichter geworden: Das neue MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID (links). Foto: Sascha Tegtmeyer

Fazit: MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID im Test

Das sollten in der Tat schon mehr als genug gute Gründe sein, um das neue MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID anzuschaffen. Mittlerweile verwenden wir das Gerät seit circa einer Woche und haben festgestellt, dass das neue MacBook Pro 2016 den Vorgänger wirklich in jeglicher Hinsicht in den Schatten stellt. Der größte Nachteil ist tatsächlich der horrende Preis. Wenn man sein Notebook wirklich fortschrittlich ausgestattet haben möchte, muss man für die 15 Zoll Variante schon locker über 3000 Euro ausgeben. Es gibt individuelle Konfigurationen, die bis zu 4999 Euro kosten. Aber mittlerweile gibt es schon erste Schnäppchen und bei einigen Online-Händlern findet sich schon der ein oder andere Euro Rabatt. Somit sollte früher oder später das neue MacBook Pro 2016 15 Zoll mit Touch Bar und Touch ID noch deutlich erschwinglicher werden. Ein klarer Kauf ist es allemal.

Video: Apple MacBook Pro 15 Zoll mit Touch Bar ausgepackt und angefasst

[wpvideo AWIP8n0W]