Alt werden und gesund bleiben: Das haben Superager gemeinsam!

Studien geben vielleicht eine Antwort: Was ist das Geheimnis von Menschen, die besonders lange leben?

So werden Superager alt und bleiben gesund

Die Studien der Wissenschaftler zeigen, dass Superager offensichtlich einige Eigenschaften gemeinsam haben. Wir sind ziemlich gut darin, unsere Lebensdauer zu verlängern, aber unsere Gesundheit hält sich häufig nicht so langeaufrecht. Superager haben eine Balance zwischen einem langen und einem guten Leben,“ so Emily Rogalski. Diese Menschen zeigen scheinbar alle eine größere Resilienz gegenüber Schicksalschlägen im Leben. Zudem seien Superager besonders extrovertiert und weniger neurotisch als ihre Zeitgenossen. Aber auch auf einer neuronalen Ebene hatten die Alten mehr von einer bestimmten Art von Gehirnzellen, sogenannte „Economo Neuronen“ (VENs). Diese VENs sind Gehirnzellen in Form einer Spindel. Die sollen sich vornehmlich in einem Bereich für das Gehirn befinden, das für das Gedächtnis zuständig sein soll. Um zu dieser Erkenntnis zu kommen, haben die Forscher die Gehirne von zehn Superagern nach ihrem Tod betrachtet.

Ernährung allein macht uns nicht zum Superager. Foto: Pixabay
Ernährung allein macht uns nicht zum Superager. Foto: Pixabay

Das zeichnet Superager aus

  1. sind besonders resilient gegenüber Schicksalsschlägen
  2. sind extrovertiert
  3. sind weniger neurotisch
  4. sind optimistischer, lebenslustiger
  5. pflegen einen aktiven Lebensstil und treiben Sport
  6. haben viele positive soziale Beziehungen
  7. Superager lesen und reisen viel
  8. besitzen mehr „Economo Neuronen“ (VENs)

Hochwertige und günstige Nahrungsergänzungen findet Ihr bei Amazon.de!

- Werbeanzeige -

Werbung – Im Onlineshop von Amazon.de findet Ihr hochwertige und günstige Produkte, mit denen Ihr eure Nahrung ergänzen könnt. Viele Vitamine und Mineralstoffe für den täglichen Bedarf könnt Ihr euch nach belieben zusammenstellen – einfach hier klicken und das Sortiment durchstöbern!


Gesund bleiben und alt werden: Gehirnzellen verantwortlich!

Die ernüchternde Nachricht für alle Normalos ist, dass die Superager scheinbar aufgrund ihrer Gene so alt werden und dabei gesund bleiben. Denn die Superager haben im hohen Alter immer noch mehr Economo Neuronen als Normalos in den 50ern und 60ern. Und das, obwohl sie 20 Jahre oder mehr älter waren! „Wenn wir uns die Rate der kognitiven Abnahme bei den kognitiv durchschnittlichen 80-Jährigen anschauen, verdünnen sich ihre Gehirne fast zweieinhalb Mal so stark wie bei den Superagern“, so Rogalski. In der Tat werden laut der Wissenschaftlerin nur fünf Prozent aller Menschen als Superager geboren. Erstaunlich ist die Erkenntnis, dass die gesunden Alten nicht unbedingt besonders gesund leben. Mehr als zwei Drittel der untersuchten Superager rauchten und noch mehr tranken regelmäßig Alkohol (83 Prozent).

Soziale Kontakte pflegen: Eine der wichtigsten Eigenschaften von Superagern. Foto: Pixabay
Soziale Kontakte pflegen: Eine der wichtigsten Eigenschaften für ein langes, gesundes Leben? Foto: Pixabay

Alt werden und gesund bleiben: Was kann man tun?

Auch wenn es auf den ersten Blick etwas ernüchternd erscheint, dass nur fünf Prozent aller Menschen Superager sind und wir möglicherweise nicht dazugehören, gibt es natürlich einige Maßnahmen, die uns helfen können, alt zu werden und dabei gesund zu bleiben. Dazu gehören für Normalos ganz sicher der Verzicht auf das Rauchen. Und auch beim Alkohol sollten wir uns zurückhalten – was nicht bedeutet, dass wir komplett darauf verzichten müssen. Auch eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Vitaminen und Balaststoffen sollte von Vorteil für ein langes, gesundes Leben sein. Wir schwören beispielsweise auf Grünen Tee als Wunderwaffe für die Gesundheit. Grüner Tee Sencha ist dabei unsere bevorzugte Variante, von der wir jeden Tag bis zu zwei Liter trinken. Außerdem versuchen wir, häufig neue Gewohnheiten zu etablieren und möglichst keine Langeweile aufkommen zu lassen. Wir glauben fest daran: Bei vielen Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen können wir selbst handeln, um ein bisschen zum Superager zu werden.

Die fitten Alten sind extrovertiert, weniger neurotisch, optimistischer und lebenslustiger. Wäre es nicht eine gute Sachen, wenn auch wir diese Eigenschaften noch mehr kultivieren würden? Zudem treiben Superager viel Sport und pflegen einen aktiven Lebensstil. Sie pflegen viele gesunde soziale Beziehungen, lesen viel und reisen für ihr Leben gern. Unterm Strich klingt das alles nach einer Menge Lebensfreude. Und genau das scheint der springende Punkt zu sein: Neben einem genetischen Vorteil scheinen die Superager einfach besonders viel Lebensfreude zu haben – und davon könnten wir alle eine große Portion gebrauchen. Vielleicht klappt es dann auch mit einem gesunden Leben bis ins hohe Alter!

Über Sascha Tobias Tegtmeyer 95 Artikel
Als Journalist, leidenschaftlicher Taucher und ambitionierter Stand Up Paddler habe ich mich mehr und mehr auf Wassersport-Themen spezialisiert. Ich habe für mehrere Jahre als Online-Redakteur, Content- und SEO-Manager für den Jahr Top Special Verlag in Hamburg das führende Tauchsport-Portal TAUCHEN.de redaktionell betreut und bin in der Wassersport-Branche zuhause. Meine Leidenschaft gilt dem Meer und allen Aktivitäten, die sich am, im, auf und unter Wasser ausüben lassen. Um diesem Kind einen Namen zu geben, habe ich www.just-wanderlust.com ins Leben gerufen – für alle Menschen, die das Meer lieben – gerne reisen und Wassersport wie Tauchen, Surfen, Stand Up Paddling.