iPhone 8 (Plus) und iPhone X: Kratzer im Glas – einfach wegpolieren?

Was kann man tun, um lästige Kratzer beim neuen iPhone X und iPhone 8 (Plus) wieder zu entfernen?

Viele Nutzer beklagen sich: Im richtigen Licht sieht man iPhone X Kratzer sofort! Foto: Sascha Tegtmeyer
Viele Nutzer beklagen sich: Im richtigen Licht sieht man iPhone X Kratzer sofort! Foto: Sascha Tegtmeyer

[unbezahlte Werbung, weil Produkttest] Die Stimmen unzufriedener Nutzer mehren sich: Das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) scheinen Kratzer leichter zu bekommen als andere, vergleichbare Geräte. Einige iPhone X wurden offensichtlich bereits mit Kratzern und Herstellungsfehlern ab Werk ausgeliefert. Andere Nutzer ärgern sich darüber, dass sich die teuren Highend-Smartphones besonders leicht Kratzer und Gebrauchsspuren einfangen. Was kann man gegen Kratzer beim iPhone X tun? Lassen sich die Stellen einfach wegpolieren? Zum Glück scheinen nicht alle iPhone X so anfällig für Gebrauchsspuren zu sein. 

- Werbeanzeige -

Steve Jobs war kein Fan von Hüllen. Er glaubte daran, dass sich das Design eines Geräts nur dann entfalten könne, wenn das nackte Metall zum Vorschein komme. „Ich denke, dass Edelstahl schön aussieht, wenn es getragen wird“, soll Jobs einmal über einen iPod gesagt haben. Viele Apple-Kunden sehen das offensichtlich genauso und verwenden ihr iPhone X ohne Schutzhülle. Die Folge: Scheinbar leichter als bei den iPhone-Vorgängermodellen fangen sich iPhone 8 (Plus) und iPhone X Kratzer sein. Auch wer die Geräte mit einer Schutzhülle verwendet, berichtet über besonders leicht auftretende Gebrauchsspuren trotz sorgsamen Umgangs. Glaubt man diversen Forenberichten, sind viele iPhone X sogar schon mit Kratzer und Beschädigungen aus der Fabrik gekommen. Gibt es ein handfestes Kratzer-Problem bei den Neuheiten?


Display-Politur und Schutzfolien direkt bei amazon.de im Onlineshop bestellen – Werbeanzeigen –

Ihr könnt die Displaypolitur, Schutzfolien und Hüllen für euer Smartphone direkt bei Amazon.de im Online bestellen und nach einem schnellen Versand die Reparatur eures Displays oder der Glasrückseite des iPhones selbst vornehmen (bitte Produkthinweise beachten). Es gibt hier verschiedene Produkte – einfach hier klicken und bestellen!


Glasrückseite des iPhone X und iPhone 8 (Plus) anfällig für Kratzer

Dass die neuen iPhones mit einer Rückseite aus Glas erschienen sind, war sicherlich keine Überraschung – und normales Glas verkratzt beim täglichen Gebrauch. Die neuen Modelle haben nämlich ebenso wie das iPhone X (Dauertest) eine integrierte Funktion für kabelloses Laden („wireless charging“). Dieses Feature funktioniert auch in unserem Test ganz super. Kann aber auch zu einem Herd für Kratzer werden, wie wir selbst leidvoll feststellen mussten.

Kleiner Nachteil des kabellosen Ladens: Um das iPhone auf diese Weise aufzuladen, muss das Gadget quasi nackt auf die Ladestation gelegt werden. Bei originalen Apple Hüllen und solchen, die kabelloses Laden ausdrücklich anbieten, kann die Hülle beim Laden draufgelassen werden. Ob dies die Geschwindigkeit beeinträchtigt, ist nicht klar, wäre aber immerhin zu vermuten. Also doch lieber die Hülle abnehmen. Das sollte doch eigentlich kein Problem sein. Denn bei dem Glas auf der Rückseite des iPhones handelt es sich laut Apple um eines der härtesten und widerstandsfähigsten Gläser überhaupt:

iPhone 8 und iPhone 8 Plus bringen ein wunderschönes gläsernes Design der Rückseite mit dem widerstandsfähigsten Glas, das je in einem Smartphone verbaut wurde, Das Glasfinish wird für einen präzisen Farbton und hohe Opazität in einem siebenschichtigen Farbverfahren hergestellt. Es liefert eine hohe Farbtiefe und ist eingefasst in einen farblich abgestimmten Rahmen aus Aluminium, das auch in der Raumfahrt verwendet wird, und ist spritzwasser- und staubgeschützt. (Quelle: apple.de)

iPhone X: Kratzer treten bei den Modellen unterschiedlich schnell auf – in unserem Test hat sich der silberne Rahmen des weißen iPhones trotz guter Behandlung deutlich schneller Blessuren eingefangen als das iPhone X in Space Gray. Foto: Sascha Tegtmeyer
iPhone X: Kratzer treten bei den Modellen unterschiedlich schnell auf – in unserem Test hat sich der silberne Rahmen des weißen iPhones trotz guter Behandlung deutlich schneller Blessuren eingefangen als das iPhone X in Space Gray. Foto: Sascha Tegtmeyer

In der Praxis verkratzen die Glasflächen des iPhone schnell

Leider lässt sich das Statement von Apple in der Praxis so nicht bestätigen. Sowohl das iPhone X und das iPhone 8 Plus bekommt im Glas bereits nach wenigen Tagen des Gebrauchs kleine Kratzer. Und dass, obwohl es nur selten zum kabellosen Laden aus der Original-Apple-Lederhülle (affiliate Link zum Produkt – Hier klicken!) genommen wird. Und sobald die Hülle nicht mehr auf dem Telefon ist, ist das Smartphone Staub, Sandkörnern und vielen weiteren Verunreinigungen schutzlos ausgeliefert. Wenn Du nicht aufpasst, stellen sich viel schneller Kratzer und unangenehme Verunreinigungen ein, als dies bei einem neuen Top-Smartphone, dass auch noch versiegelt und wasserdicht ist, zu erwarten wäre.

Bereits nach wenigen Tagen hatten wir nicht nur kleine Kratzer auf der Glasrückseite des iPhone 8 Plus, sondern es sammeln sich auch Partikel zwischen Display und Metallrahmen, die sich dort kaum herausfummeln lassen. Das alles passiert, obwohl wir das nagelneue iPhone 8 Plus (Dauertest) sorgfältig und vorsichtig wie ein rohes Ei behandelt haben. Das iPhone X hat insgesamt etwas länger durchgehalten, bevor die ersten Gebrauchsspuren aufgetreten sind.

Gebrauchsspuren sind kein Garantiefall – also was tun?

Dass sich Partikel zwischen Display und Metallrahmen festsetzen können, scheint äußerst ungewöhnlich. Da das iPhone 8 Plus ja zumindest gegen Spritzwasser geschützt ist, müsste der Korpus eigentlich rundherum versiegelt sein. Diese Probleme dürften eigentlich nicht auftreten. Schon gar nicht nach so kurzer Benutzungsdauer. Das größte Problem scheint aktuell jedoch das Glas auf der Rückseite zu sein. Wer sich eine teure Wireless-Charging-Station gekauft hat und sein iPhone kabellos aufladen will, muss das Gerät schutzlos auf das Ladegerät legen und wird sich auf diese Weise vermutlich schnell den ein oder anderen Kratzer einfangen. Deshalb haben wir einmal recherchiert, welche Möglichkeiten es gibt, Kratzer wieder aus dem Glas zu entfernen. Denn für Apple entsteht dadurch kein Garantiefall, da es sich nur um kosmetische Probleme handelt.


Schutzhüllen und hochwertige Folien direkt bei amazon.de im Onlineshop bestellen – Werbeanzeigen – 

Ihr könnt gute und günstige Schutzhüllen und hochwertige Folien direkt bei Amazon.de im Online bestellen – jetzt einfach hier klicken und das iPhone X und iPhone 8 (Plus) optimal schützen!


Ähnliche Probleme mit Kratzern gab es schon beim iPhone 7 Plus im mattschwarz und auch das MacBook Pro 2016 ist äußerst anfällig für Kratzer. Das iPad Pro liegt bei der Anfälligkeit für Gebrauchsspuren etwa im Mittelfeld. Ein Positivbeispiel wiederum ist die Apple Watch: Diese zeigt sich im Dauertest extrem robust gegenüber Kratzern und hat aktuell nach monatelanger Nutzung noch keine nennenswerte Abnutzung.

Seite 2: Kratzer beim iPhone X einfach mit Politurpaste wegpolieren? Und warum scheint das iPhone in Silber noch anfälliger für Kratzer zu sein? 

Werbeanzeigen
Über Sascha Tobias Tegtmeyer 95 Artikel
Als Journalist, leidenschaftlicher Taucher und ambitionierter Stand Up Paddler habe ich mich mehr und mehr auf Wassersport-Themen spezialisiert. Ich habe für mehrere Jahre als Online-Redakteur, Content- und SEO-Manager für den Jahr Top Special Verlag in Hamburg das führende Tauchsport-Portal TAUCHEN.de redaktionell betreut und bin in der Wassersport-Branche zuhause. Meine Leidenschaft gilt dem Meer und allen Aktivitäten, die sich am, im, auf und unter Wasser ausüben lassen. Um diesem Kind einen Namen zu geben, habe ich www.just-wanderlust.com ins Leben gerufen – für alle Menschen, die das Meer lieben – gerne reisen und Wassersport wie Tauchen, Surfen, Stand Up Paddling.