iPhone X Display: OLED-Einbrennen macht Smartphone unbrauchbar?

Beim iPhone X Display scheint es doch ein größeres Problem mit dem Einbrennen von Bildern in das OLED-Panel zu geben. Der besonders helle, farbechte und energiesparende Bildschirm kann unter Umständen doch größere Schwierigkeiten mit dem Einbrennen von Bildern bekommen. Was kann man gegen das OLED-Einbrennen beim iPhone X Display tun? 

Wir haben unseren iPhone X kauf erst einmal abgeblasen – und das aus triftigem Grund. Wie das Magazin MacLife berichtet, hat der Elektronikkonzern Apple auf die Anfrage eines iPhone X Nutzers auf erstaunliche Weise reagiert. Konkret ging es dabei darum, dass der Nutzer sein neues iPhone X gern als Navigationsgerät im Auto nutzen wollte. Auch wir nutzen das iPhone tagtäglich zum Teil stundenlang als zuverlässiges Navigationsgerät mit den praktischen Navi-Apps Google Maps und Navigon. Denn die Vorteile gegenüber herkömmlichen Navigationsgeräten liegen auf der Hand. Besonders mit dem Google Navi bekommt man praktischen Echtzeit-Traffic und kann Staus im Zweifelsfall geschickt umfahren. In jedem Fall handelt es sich dabei um ein unverzichtbares Feature zur täglichen Verwendung des iPhones. Denn wie das Magazin MacLife berichtet, rät der Apple Support unter bestimmten Umständen davon ab, das iPhone X als Navigationsgerät zu benutzen. Denn die statischen Bilder des Navis könnten sich in das Display einbrennen.

OLED-Display-Einbrennen macht iPhone X unter Umständen unbrauchbar

Das Problem bezieht sich immer auf den statischen Anzeigenbereich. Dieser befindet sich bei der Google Maps App während der Navigation im unteren und oberen Bereich des Displays. Dazwischen befinden sich bewegliche Elemente. Das Problem kann besonders im Sommer auftreten, wenn bei starker Helligkeit das iPhone X Display auf die höchste Helligkeitsstufe gestellt ist. Wie MacLife berichtet, empfiehlt der Apple Support dem Nutzer ausdrücklich, „die Benutzung des Geräts in diesem Fall „nicht““, so MacLife.

Schaut sehr edel mit der Rückseite aus Glas: das iPhone X. Foto: Sascha Tegtmeyer

Schaut sehr edel mit der Rückseite aus Glas: das iPhone X. Foto: Sascha Tegtmeyer

Dass es Probleme mit den OLED-Technologie gibt, ist hinlänglich bekannt. Laut Angaben des Konzerns sollen die Schwierigkeiten mit OLED beim neuen Top-Smartphone besonders selten auftreten. Denn Apple hat Vorkehrungen getroffen, damit das Einbrennen des OLED-Displays beim iPhone X verhindert wird. Zum einen verwendet der iKonzern besonders hochwertige Displays und zum anderen wird von der Software her einem Einbrennen des Bildes in den Bildschirm gegengesteuert. Dennoch können sich statische Bilder in das Display einbrennen. Apple weist auf die Gefahren des Einbrennens in einem Support-Dokument hin. Rückstände von Bildern können auf dem Display des neuen iPhone X zurückbleiben. Und was passiert, wenn die nervigen Hologramme sich erst einmal im Display befinden – wird es dann ein Austauschgerät geben? Wohl eher nicht, wenn das Unternehmen schon vorab auf die Gefahren aufmerksam macht.


Apple iPhone 8 (Plus) und günstiges Top-Zubehör einfach bei Amazon.de bestellen!

Werbung – Bei Amazon.de im Onlineshop könnt Ihr bequem und günstig euer iPhone 8 und iPhone 8 Plus sowie tolles und günstiges Zubehör ordern. Jetzt einfach hier klicken und schon bald da das nagelneue iPhone in den Händen halten!


Seite 2: Keine Nutzung des iPhone X als Navigationsgerät?

Advertisements
1 2

6 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s