Advertisements

Runtastic Apple Watch App ohne iPhone macht Probleme

Die Stand-alone-Funktion für die Apple Watch ist da - und bringt massive Probleme!

Befreit joggen: Wie schön wäre es, wenn Runtastic auf der Apple Watch bald ohne iPhone nutzbar wäre? Foto: Pixabay.com | Lizenz: CC0 Public Domain Befreit joggen: Wie schön wäre es, wenn Runtastic auf der Apple Watch bald ohne iPhone nutzbar wäre? Foto: Pixabay.com | Lizenz: CC0 Public Domain

Die App Runtastic gehört bei Sportlern zu den beliebtesten Programmen für das iPhone. Mit dem Aktivitätstracker lassen Laufrunden und viele andere Aktivitäten aufzeichnen. Bereits seit watchOS 3 könnte Runtastic theoretisch auch allein auf der Apple Watch laufen. Wir fragen uns deshalb: Ist Runtastic auf der Apple Watch ohne iPhone nutzbar? Update: Endlich führt Runtastic die lang ersehnte Änderung ein. Aber leider macht die Apple Watch App Probleme, wenn man sie ohne iPhone verwenden möchte. Alle Infos dazu am Ende des Beitrags.

Wie schön wäre es: Wir legen unsere Apple Watch um, ziehen unsere Laufschuhe an, starten Runtastic und zeichnen unser Workout bequem mit der Apple Watch 2 auf. Denn die Uhr hat einen integrierten GPS-Sensor und kann damit die Distanzen ganz genau anzeigen. Wir hätten praktisch alle Infos über unseren Lauf am Handgelenk und könnten das unpraktische iPhone 7 Plus zuhause lassen. Auch die Bluetooth-Kopfhörer von Bose lassen sich mit der Apple Watch 2 paaren, sodass wir ganz normal wie gewohnt auch mit der Uhr Musik hören könnten beim Workout.

Schnell noch Runtastic starten und los geht's zum Joggen! Foto: Pixabay.com | Lizenz: CC0 Public Domain

Schnell noch Runtastic starten und los geht’s zum Joggen! Foto: Pixabay.com | Lizenz: CC0 Public Domain


Perfekt zum Training: Apple Watch Armbänder gibt es günstig online

Werbung – Ich habe mittlerweile eine Reihe von richtig schicken Apple Watch Armbändern zum Sport und vielen anderen Anlässen, die es recht günstig online gibt und die den Originalen qualitativ kaum nachstehen – eine Auswahl davon findet Ihr unter diesem Link bei Amazon.de!


Günstige und hochwertige Apple Watch Armbänder findet Ihr bei Amazon.de!

– Werbung – Günstige und hochwertige Apple Watch Armbänder findet Ihr bei Amazon.de!

Apple Watch Runtastic Standalone-Funktion lässt auf sich warten

Natürlich gibt es bereits ein Runtastic-Programm für die Apple Watch. Aber dieses lässt sich bis heute nur in Kombination mit der App auf dem iPhone verwenden. Das große Smartphone muss also bisher bei jedem Lauf mitgetragen werden. Treue Fans von Runtastic auf der Apple Watch warten darauf, dass die App endlich unabhängig vom Smartphone wird und Runtastic auf der Apple Watch ohne iPhone nutzbar wird – das weiß auch Runtastic. Eine Recherche beim Support auf runtastic.com ergab deshalb folgende Information: „Die Standalone-Funktion der Apple Watch Series 2 ist für uns bei Runtastic natürlich von großer Bedeutung, weil wir wissen, dass unsere treuen User darauf warten. Deshalb haben wir das Projekt bereits auf der Roadmap für 2017. Stay tuned!“

Wir werden uns also wohl noch eine Weile gedulden müssen, bis wir vom iPhone befreit allein mit unserer Apple Watch 2 joggen gehen können. Dennoch wird es vielen Fans des praktischen Laufprogramms ähnlich gehen: Runtastic, wir verlassen uns darauf, dass Ihr das hinbekommt!

Update: Endlich! Mit watchOS 4 die Apple Watch Runtastic App ohne iPhone nutzen

Leider mussten wir den ganzen Sommer darauf warten. Nun, da sich im September die Laufsaison dem Ende entgegen neigt, ist es endlich soweit: Ab heute erscheint ungefähr zeitgleich mit dem neuen Apple Watch Betriebssystem watchOS 4 die generalüberholte Runtastic-App für iPhone, die es erlaubt, mit der Apple Watch im Freien Sport zu machen, ohne das iPhone mitschleppen zu müssen. Diese lang angekündigte Funktion kommt zeitgleich mit dem neuen Apple Music für die Apple Watch, das es viel angenehmer macht, Musik unterwegs zu hören. Da viele Menschen, die beim Joggen die Apple Watch verwenden, sicher auch Musik hören, kommen beide Neuerungen wohl zur Rechten Zeit, um uns in den nächsten Wochen das herbstliche Joggen draußen angenehmer zu gestalten. Also, ab sofort ist Runtastic auf der Apple Watch ohne Handy, also ohne iPhone, nutzbar und wird uns sicher zukünftig beim Outdoor-Sport viel Freude bereiten!

Wer dann noch ein paar Euros übrig hat und in die AirPods investiert, die sich besonders einfach mit der Smartwatch verbinden lassen, ist sicher sportlich auf der Gewinnerseite. Denn wer möchte sich beim Ausdauersport schon mit unnötigem Gepäck wie dem iPhone belasten, wenn er auch einfach mit dem kleinen Zeitmesser am Handgelenk durchstarten kann? Übrigens zeichnet die Aktivitäten-App auf der Apple Watch mittlerweile auf sehr übersichtliche Weise alle Bewegungen auf und mithilfe von Health lassen sich die Daten derweil auch sehr praktisch aufbereiten. So hat man seine Trainingsfortschritte immer parat und kann sie sich beispielsweise auf seinem iPad Pro 12.9 anschauen, das wir im Dauertest haben.

Update 2: Runtastic Apple Watch App macht Probleme und ist derzeit für uns unbrauchbar

Nach einigen Tagen im Test beim Joggen haben wir festgestellt, dass die neue Runtastic Apple Watch App völlig unbrauchbar für uns ist. Das Programm stürzt dauernd ab und unsere Daten sind mehrmals verloren gegangen. Aber es kommt noch schlimmer: Wer Indoor Laufen gegangen ist, hat die Kombination aus Apple Watch und iPhone mit Runtastic geschätzt. Beide Geräte in Kombination zu verwenden, ist nun überhaupt nicht mehr möglich. Man muss sich entweder für das iPhone oder die Apple Watch entscheiden, um Runtastic zu verwenden. In Foren und im App Store beklagen sich Nutzer über die fehlende Funktionalität. Richtig wäre es gewesen, den Verwendern die Möglichkeit zu geben, sich zu entscheiden, ob man die Apple Watch beim Sport im Freien allein benutzen oder in Kombination mit dem iPhone verwenden möchte. Das ist leider bis zum heutigen Tag (03.10.2017) nicht geändert worden. Solange wir beim Laufen auf dem Laufband Runtastic nicht gemeinsam mit der Apple Watch und dem iPhone in Kombination nutzen können, um die Herzfrequenz zu messen und gleichzeitig die Distanz mit dem iPhone manuell ins Workout eintragen zu können, ist das Runtastic Programm für uns wertlos. Wir sind deshalb Anfang Oktober zu iSmoothRun gewechselt. Diese App bringt eben diese Möglichkeit, iPhone und Apple Watch kombiniert zu verwenden oder wahlweise nur eines der Geräte. Bisher sind wir sehr zufrieden mit dieser App und warten dennoch auf ein Runtastic Update, dass die Problematik endlich behebt. Vielleicht kommen wir dann zur Runtastic Apple Watch App zurück!

Video: Die besten Workout-Apps für die Apple Watch

Advertisements
Über Sascha Tobias Tegtmeyer (55 Beiträge)
Als Journalist, leidenschaftlicher Taucher und ambitionierter Stand Up Paddler habe ich mich mehr und mehr auf Wassersport-Themen spezialisiert. Ich habe für mehrere Jahre als Online-Redakteur, Content- und SEO-Manager für den Jahr Top Special Verlag in Hamburg das führende Tauchsport-Portal TAUCHEN.de redaktionell betreut und bin in der Wassersport-Branche zuhause. Meine Leidenschaft gilt dem Meer und allen Aktivitäten, die sich am, im, auf und unter Wasser ausüben lassen. Um diesem Kind einen Namen zu geben, habe ich www.just-wanderlust.com ins Leben gerufen – für alle Menschen, die das Meer lieben – gerne reisen und Wassersport wie Tauchen, Surfen, Stand Up Paddling.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Runtastic-Alternative iSmoothRun: die beste Lauf-App? – Sascha Tegtmeyer
  2. Apple iPhone 8 Plus im Test: Viel besser als sein Ruf? – Sascha Tegtmeyer
  3. iPhone X kaufen: Wo gibt es das ausverkaufte Super-Smartphone? – Sascha Tegtmeyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: