Advertisements

Storm Uhr Aqua-Pro im Test: Erobert die britische Kultmarke die Herzen der Taucher im Sturm?

Storm Uhr Aqua-Pro im Test: Erobert die britische Kultmarke die Herzen der Taucher im Sturm? Foto: Sascha Tegtmeyer Storm Uhr Aqua-Pro im Test: Erobert die britische Kultmarke die Herzen der Taucher im Sturm? Foto: Sascha Tegtmeyer

Wirklich edel und durchgestyled schaut die Storm Uhr Aqua-Pro Titanium aus. Aber die Herzen der Wassersportler lassen sich häufig nicht nur durch die Optik gewinnen – im Mittelpunkt steht die Funktionalität. Ist die Taucheruhr der britischen Kultmarke auch für den Einsatz unter Wasser geeignet? Wir haben die Storm Uhr getestet.

„Storm? Hab ich noch nie von gehört!“ ist meine erste Reaktion, als ich die Storm Aqua-Pro zum ersten Mal sehe. „Doch, doch, eine klasse Marke!“ schwärmt ein Bekannter. „Ich habe eine ältere Storm Zuhause. Die bringe ich Dir morgen mal mit!“ Denn die Marke Storm gibt es nicht erst seit gestern. 1989 von Anna Lee und Steve Sun gegründet, ist der Anbieter mittlerweile zu einer Kultmarke mit britischem Style avanciert.

Und was kann die Storm Uhr Aqua-Pro?

Der erste Eindruck: Die Aqua-Pro kann sich sehen lassen! Was die optische Ausgestaltung anbelangt, hält die Taucheruhr Storm Aqua-Pro in der Special Edition nicht nur mit Modellen in der gleichen Preisklasse mit, sondern kann sich durchaus auch mit höherpreisigen Exemplaren messen! Das edele, zeitlose Design zeichnet die Aqua-Pro sogar gegenüber deutlich teureren Taucheruhren aus, sodass Taucher zumindest an Land ganz und gar auf der sicheren Seite sind, wenn sie sich für eine Aqua-Pro entscheiden.

Die Storm Aqua Pro gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.

Die Storm Aqua Pro gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.

Advertisements
Über Sascha Tegtmeyer (42 Beiträge)
Als Journalist, leidenschaftlicher Taucher und ambitionierter Stand Up Paddler habe ich mich mehr und mehr auf Wassersport-Themen spezialisiert. Ich habe als Online-Redakteur, Content- und SEO-Manager für den Jahr Top Special Verlag in Hamburg die Website TAUCHEN.de betreut und bin in der Wassersport-Branche zuhause. Meine Leidenschaft gilt dem Meer und allen Aktivitäten, die sich am, im, auf und unter Wasser ausüben lassen. Um diesem Kind einen Namen zu geben, habe ich www.wellenreiter.live ins Leben gerufen – für alle Menschen, die das Meer lieben – gerne reisen und Wassersport wie Tauchen, Surfen, Stand Up Paddling. Um die Seite international auszurichten, ist aus WELLENREITER nun www.just-wanderlust.com geworden. Inhaltlich treibe ich das Projekt aber nach wie vor mit vollem Herzblut voran. -------------------------------------------------------------------- As a journalist, passionate diver and ambitious stand-up-paddler, I have become more and more specialized in water sports. Working as an online editor, content and SEO manager, I have been responsible for the german scuba diving website www.TAUCHEN.de for the publishing company Jahr Top Special Verlag in Hamburg and I am at home in the water sports industry. My passion is the sea and all the activities that can be done on, in, on and under water. To give this child a name, I have set up www.wellenreiter.live and its english version www.travelsurfist.com - for all people who love the sea - like to travel and enjoy water sports such as diving, surfing, stand up paddling. To make the site international, WELLENREITER has now become www.just-wanderlust.com. In my storys, however, I continue to drive the project with full heart blood.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Reisebericht Zypern: Insel der Kontraste – Sascha Tegtmeyer
  2. Tierpark Hagenbeck Hamburg: Abtauchen im Aquarium – Die Weltmeere in der Nussschale – Sascha Tegtmeyer
  3. Longboard für Anfänger: Surfen auf dem Asphalt – Sascha Tegtmeyer
  4. Apple Watch Series 2 Edelstahl Space Black im Dauertest: Lohnt sich der Kauf? – Sascha Tegtmeyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: