Advertisements

Fehler beim Tauchen: Solotauchen

Fehleranalyse: Solotauchgänge sollten grundsätzlich vermieden werden, auch wenn ein dritter Taucher dabei ist. Foto: Sascha Tegtmeyer Fehleranalyse: Solotauchgänge sollten grundsätzlich vermieden werden, auch wenn ein dritter Taucher dabei ist. Foto: Sascha Tegtmeyer

Fehleranalyse: Manchmal schließt sich dem Buddy-Team ein Dritter an. Problematisch wird es, wenn sich der „lockere Buddy“ als überzeugter Solotaucher herausstellt. Diesen Fehler beim Tauchen sollten Sie vermeiden.

Die mäßig erfahrene Taucherin Sabine H. und ihr Ehemann Tauch-Neuling Norbert freuen sich auf ihren 40-Meter-Tieftauchgang im ehemaligen Steinbruch Messinghausen. Beim heutigen Clubtauchgang möchte sie der Silber brevetierte Taucher Ralph begleiten. Als erfahrenster im Bunde soll Ralph vorweg tauchen. Sie machen ein kurzes Briefing in kompletter Ausrüstung im flachen Wasser und beschließen ganz grob, zur nahegelegenen Steilwand zu tauchen. Am Ponton abgetaucht, läuft erst noch alles planmäßig. Aber Ralph rauscht direkt auf 40 Meter, während sich das Paar mit dem unerfahrenen Ehemann noch viel flacher aufhält. Unten angekommen merken sie, dass der Luftvorrat schnell schwindet. Die Taucherin möchte deshalb nach rechts, weil es dort schneller wieder aufwärts geht. Der erfahrene Ralph möchte links tief bleiben. Die Aufregung steigt und ihre Flasche leert sich. Die Taucherin schwimmt deshalb zu Ralph, um ihm zu signalisieren, den Tauchgang abzubrechen. Ralph hält kurz inne und willigt ein.

Jetzt die nächste Tauchreise planen – mithilfe eines Tauchreisekatalogs. Foto: Sascha Tegtmeyer

Jetzt die nächste Tauchreise planen – mithilfe eines Tauchreisekatalogs. Foto: Sascha Tegtmeyer

Advertisements
Über Sascha Tegtmeyer (42 Beiträge)
Als Journalist, leidenschaftlicher Taucher und ambitionierter Stand Up Paddler habe ich mich mehr und mehr auf Wassersport-Themen spezialisiert. Ich habe als Online-Redakteur, Content- und SEO-Manager für den Jahr Top Special Verlag in Hamburg die Website TAUCHEN.de betreut und bin in der Wassersport-Branche zuhause. Meine Leidenschaft gilt dem Meer und allen Aktivitäten, die sich am, im, auf und unter Wasser ausüben lassen. Um diesem Kind einen Namen zu geben, habe ich www.wellenreiter.live ins Leben gerufen – für alle Menschen, die das Meer lieben – gerne reisen und Wassersport wie Tauchen, Surfen, Stand Up Paddling. Um die Seite international auszurichten, ist aus WELLENREITER nun www.just-wanderlust.com geworden. Inhaltlich treibe ich das Projekt aber nach wie vor mit vollem Herzblut voran. -------------------------------------------------------------------- As a journalist, passionate diver and ambitious stand-up-paddler, I have become more and more specialized in water sports. Working as an online editor, content and SEO manager, I have been responsible for the german scuba diving website www.TAUCHEN.de for the publishing company Jahr Top Special Verlag in Hamburg and I am at home in the water sports industry. My passion is the sea and all the activities that can be done on, in, on and under water. To give this child a name, I have set up www.wellenreiter.live and its english version www.travelsurfist.com - for all people who love the sea - like to travel and enjoy water sports such as diving, surfing, stand up paddling. To make the site international, WELLENREITER has now become www.just-wanderlust.com. In my storys, however, I continue to drive the project with full heart blood.

7 Trackbacks / Pingbacks

  1. Neue Projekte: wellenreiter.live, Fokus auf Lifestyle-Themen und mehr – Sascha Tegtmeyer
  2. Malediven Urlaub – Im Gästehaus auf einer Einheimischeninsel – Sascha Tegtmeyer
  3. Smarte Verpackungen – Unterwassergehäuse für Smartphones – Sascha Tegtmeyer
  4. Wingjacket Black Devil Mono Wing von Scubaforce: Teuflisch gut! – Sascha Tegtmeyer
  5. Interview mit Pianist Christian Schafferus: Neun Fragen an das Ausnahmetalent – Sascha Tegtmeyer
  6. Longboarden lernen im Selbstversuch: Surfen auf der Straße – Sascha Tegtmeyer
  7. Tierpark Hagenbeck Hamburg: Abtauchen im Aquarium – Die Weltmeere in der Nussschale – Sascha Tegtmeyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: